GTZ Symposium „Zwischen Hörsaal und Projekt“

Am 4. Februar wurden beim 9. Symposium Zwischen Hörsaal und Projekt in der GTZ-Repräsentanz Berlin die besten zwölf Projektteams präsentiert. Initiatorin des Projekts ist die Politikwissenschaftlerin und Expertin in Sachen “Learning” Dr. Regine Schönenberg. Als Mitglied der Jury, die die drei besten Arbeiten prämierte, habe ich die Auswahl begleitet. Der erste Platz ging an Anne-Katrin Schultz und Daniel Däschle von der Universität Leipzig (Geographie und Afrikanistik) für das Projekt Nachhaltig aus dem Teufelskreis?.

Den zweiten Platz belegten Savia Hasanova und Rustamdjan Hakimov von der Humboldt- Universität zu Berlin (Management and Economics) für das Projekt HIV/AIDS and prevention of addiction in Kyrgistan: harm reduction saving lives.
Den dritten Platz gewannen Karoline Hemminger und Friederike Grund, auch von der Humboldt- Universität zu Berlin (Agrarwissenschaften/Gartenbau), für das Projekt Un jardin, ça aide!