Alle Beiträge von Claudia Neusüß

Themenreise: Women in Business – Female Entrepreneurs in Germany

Auf Einladung des Auswertigen Amtes und organisiert vom Public Diplomacy Initiativkreis e.V.  bereisen derzeit 16 Frauen aus 16 Ländern (u.a. aus Kirgisistan, Palästina, Japan, Kanada, Indien, Mali und Argentinien) Deutschland, um mehr über Frauen und Unternehmensgründungen und wirtschaftlichen Empowerment zu erfahren.

Social Business und Social Entrepreneurship und der Beitrag von Frauen war Thema bei der Auftaktveranstaltung in der  Berliner Weiber Wirtschaft eG.

Fachtagung: DigitaliSIErung: Gründerinnen zwischen Innovation und Wertewandel

Einladung zu der bga-Fachtagung

 20.09.2019, 10:30 – 17:00 Uhr in Berlin im Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ)

“Durch die Digitalisierung verändern sich die Formen der Selbständigkeit in fast allen Branchen. In einer Ökonomie, die immer komplexer und dynamischer wird, müssen Skills neu definiert und neue Mindsets für die Zukunft entwickelt werden. Digitalisierung und künstliche Intelligenz beeinflussen auch uns.

Kommt diese Dynamik auch Gründerinnen zu Gute?

Was genau bedeutet Digitalisierung für ihre zukünftige Gründungsbegleitung?”

Moderation: Dr. Claudia Neusüß, compassorange

Fachtagung: DigitaliSIErung: Gründerinnen zwischen Innovation und Wertewandel weiterlesen

WeiberWirtschaft eG: Kreative Ideen für den Klimaschutz

Die Chefin der Berliner WeiberWirtschaft eG, Dr. Katja von der Bey schlägt einen neuen Anreiz zum Klimaschutz vor:

Drei Tage Sonderurlaub für Mitarbeiterinnen, die ein Jahr lang keine Flugreise antreten.

“Die Mitarbeiterinnen der WeiberWirtschaft eG können sich ab sofort über drei Tage zusätzlichen Jahresurlaub freuen – vorausgesetzt sie verzichten ein Jahr lang auf Flugreisen.

Die neue Regelung soll einen Anreiz setzen, Reisen nicht mehr mit dem Flugzeug anzutreten, sondern klimaschonende Reiseformen und –ziele zu wählen. Geschäftsführerin Katja von der Bey: „Jeder weiß, dass Flugreisen ein Klimakiller sind! Aber Alternativen kosten häufig auch viel mehr Zeit, und frei verfügbare Zeit hat einen immer höheren Stellenwert. Zumindest dieses Argument möchten wir entkräften und klimaschonendes Verhalten belohnen.“

Zur Initiative

Aktionstag: Nähe und Distanz in der künstlerischen Ausbildung (UDK Berlin)

“Wieviel Nähe braucht die Kunst?

“Gemeinsam mit der Hochschule für Musik Hanns-Eisler Berlin veranstaltet die Universität der Künste Berlin (UdK) einen hochschulöffentlichen Aktionstag zum Umgang mit Nähe und Distanz in der künstlerischen Ausbildung. Studierende und Lehrende aller Berliner Kunsthochschulen sind am Freitag, den 24. Mai 2019  zur Teilnahme eingeladen. Vorträge, Workshops, eine Podiumsdiskussion mit hochkarätigen Gästen aus Politik, Kultur und Bildung sowie künstlerische Beiträge setzen sich einen Tag lang mit dem Thema auseinander, wollen sensibilisieren und zukünftige Strategien für ein respektvolles Miteinander an den Hochschulen weiter entwickeln.”

Moderation: Dr. Claudia Neusüß, compassorange.

Programmankündigung

EU Women – Frauenmarsch – Frauenfest

Women for Europe – Europe for Women

 

Zweite von links: die Initiatorin und Veranstalterin von EU-Women: Dr. Clara Mavellia

Zu den einzelnen Inputs auf youtube:

 

 

EU-Women

aus der Ankündigung für den 09.Mai

“Wenn man sich in der Welt umschaut, haben wir Frauen es in Europa anscheinend gut. Das heißt aber nicht, dass Frauen und Männer sich mit dem Status Quo zufrieden geben sollten. Nicht nur werden viele bereits verabschiedete, fortschrittliche Gesetze nicht angewandt, vielmehr gibt es noch sehr viel zu tun, um eine nachhaltige Gleichberechtigung zu erreichen und zu sichern.

Auch in Europa werden Frauen immer noch

  • für die gleiche Arbeit und bei gleicher Qualifikation weniger bezahlt.
  • Immer noch werden Frauen in der Wirtschaft, in der Wissenschaft, in der Politik und selbst in Kultur- und sozialen Einrichtungen auf der Führungsebene nicht fair repräsentiert bzw. sind klar unterrepräsentiert.
  • Immer noch tragen Frauen die meiste Arbeit für die Familie im Haushalt, bei der Kindererziehung und der häuslichen Pflege von kranken und älteren Verwandten.
  • Immer noch und eigentlich zunehmend können Frauen sich nicht frei und sicher in der Öffentlichkeit bewegen.
  • Immer noch werden Frauen Opfer von häuslicher Gewalt und von sexuellem Missbrauch.
  • Immer noch werden Frauen in gewisse Rollen gedrängt und unter Druck gesetzt, für immer „jung“, „dünn“ „schön“ und „angepasst“ zu sein bzw. sich diesen patriarchalischen Regeln zu fügen.”
  • Newsletter
  • Kontakt: Dr. Clara Mavellia
  • PICE Privates Institut für Cultural Entrepreneurship – Kärntener Str. 25 – D-10827 Berlin Fax: +49 (0)30 7849516 – Mobil: +49 (0)170 5456042 –

LGBT+ Leadership Programme der ESCP Europe Business School

Das LGBT+ Leadership Programme der ESCP Europe Business School in Kooperation mit der LGBT+ leadership contest & community RAHM findet vom 22. bis 25. Juli 2019 in Berlin statt, gefolgt vom Leadership Contest RAHM (26.7.) und Berlin Pride (27.7.).

Als Speakerin  dabei zum Thema „Leveraging the potential of diversity in the work-force“: Dr. Claudia Neusüß, compassorange

Das Programm richtet sich an LGBT+ (Nachwuchs-)Führungskräfte, Projektmanager*innen und Entrepreneur*innen.

Weitere Informationen und Möglichkeiten zur Anmeldung finden Sie hier. (https://www.escpeurope.eu/programmes/open-programmes/lgbt-leadership )

 

„Strategische Kompetenz für Frauen in Aufsichtsräten – Start des nächsten Zertifikatsprogramms

Sie interessieren sich für ein Mandat in einem Aufsichtsrat? Sie sind bereits Beirätin oder Verwaltungsrätin und wollen ihre Position stärken? Die Hochschule für Wirtschaft und Recht in Berlin bietet das Zertifikatsprogramms „Strategische Kompetenz für Frauen in Aufsichtsräten“ an. Es richtet sich an amtierende und potentielle Mandatsträgerinnen in Aufsichtsräten und anderen Kontrollgremien und versteht sich als exklusive Prozessbegleitung, Frauen auf ihrem Weg in Kontrollgremien zu unterstützen und ihre Position zu stärken.

Lead-Coach im Programm: Dr. Claudia Neusüß, compassorange

Weitere Infos und Kontakt hier weiterlesen:

Dr. Philine Erfurt Sandhu/Akademische Leitung

„Strategische Kompetenz für Frauen in Aufsichtsräten – Start des nächsten Zertifikatsprogramms weiterlesen

8.März Weltfrauentag

Was ist dazu los in Berlin?

lesen. lernen. laut werden.

UN-Berichte

Gleichstellungsbericht BMFFSJ

DIW Forschungsdirektorin und Wirtschaftswissenschaftlerin Elke Holst zu Frauen in Vorstandsetagen

Die Zeit: Geschlechtsspezfische Arbeitsteilung: Haushalt und Familie

Homeoffice – auch keine Lösung?

Armut im Alter

Gewalt

vernetzen. bündnisse bilden. aktiv werden.

zum Beispiel bei

WeiberWirtschaft eG

Pro Quote Film

FidAR – Die Initiative für mehr Frauen in die Aufsichtsräte

Terre des Femmes

Deutscher Juristinnenbund e.V.

Deutscher Frauenrat

Gunda-Werner Institut

Missy Magazin

Dt. Ingenieurinnenbund e.V.

Venture Ladies

….

Veranstaltungshinweis Gründerinnentag: Mit Inspiration und Mut zum Erfolg

Hier ein Veranstaltungshinweis von der Berliner Gründerinnenzentrale:

Unsere Kooperationspartnerinnen im Gespräch

“Sie haben eine Idee, möchten ein Unternehmen gründen oder sich selbständig machen? Freuen Sie sich auf interessante Vorträge zu wichtigen Themen rund um Ihre Gründung, lernen Sie die Kooperationspartnerinnen der Gründerinnenzentrale kennen und erweitern Sie Ihr Netzwerk.

Sie sind an diesem Tag aber auch an der richtigen Adresse, wenn Sie einfach nur wissen möchten, wie Gründerinnen so „ticken“ und was das Besondere am „Unternehmerinnengeist“ ist.

Programm