Kategorie-Archiv: Moderationen

Forum: „Geld spielt (k)eine Rolle!? Finanzierungsformen für Gründerinnen“

Veranstaltungstip für Gründerinnen
Ich möchte gründen – aber wie soll ich meine Selbständigkeit finanzieren?
Dienstag, 23. Mai 2017, 14:00 bis 19:30 Uhr

14:00 Uhr Begrüßung und Einführung: Antje Ripking, Gründerinnenzentrale

14:15 Uhr Finanzierung mit einem Förderkredit – so geht’s
Ronald Freier, Investitionsbank Berlin; Katarina Laute, Lauter Eis

15:15 Uhr Finanzierung Ihrer Gründungsidee mit der BBB Bürgschaftsbank zu Berlin-Brandenburg GmbH
Michael Wowra, BBB Bürgschaftsbank; Jenny Trettin, Doppel D Dessous

16:15 Uhr Get together – individuelle Austausch­möglichkeiten mit Expertinnen und Experten von verschiedenen Haus- und Förderbanken und alternativen Finanzierungsangeboten, mit dabei sind u. a. Berliner Sparkasse, Berliner Volksbank und Jenny Petzold, EU-Fundraiserin

17:15 Uhr Gründung mit einem Mikrokredit – von Frauen für Frauen
Ines Hecker, Goldrausch e.V.; Claudia Parton, PR und Beratung

18:15 Uhr Alternative Finanzierungsform: Crowdfunding
Jasmin Schreiber; Startnext; Laura Zumbaum, selo good beverages GmbH

19:30 Uhr Ende

Moderation: Dr. Claudia Neusüß, compassorange GmbH

Bitte melden Sie sich per Telefon unter 44 02 23 45 oder per E-Mail unter info@gründerinnenzentrale an. Alle Informationen finden Sie in diesem Flyer.

 

Nachlese Veranstaltung: Psychische Gesundheit in der Arbeitswelt

Die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (baua) hat im Auftrag des Arbeitsministeriums in den vergangenen vier Jahren wissenschaftlich untersucht, wie die „psychische Gesundheit in der Arbeitswelt“ verbessert werden könnte. Bundesministerin Andrea Nahles, die Sozialpartner Alexander Gunkel, Mitglied der Hauptgeschäftsführung der BDA und Annelie Buntenbach, Mitglied des Geschäftsführenden Vorstands des DGB haben sich im Ergebnis auf einen Dialogprozess der beteiligten Organisationen im Themenfeld geeinigt, um das Thema mit Nachdruck zu verfolgen.

Auf der Veranstaltung am 05.Mai 2017 in Berlin hat Präsidentin Isabel Rothe die Ergebnisse vorgestellt. Sie sagte, für einen zeitgemäßen Arbeitsschutz sei „eine wesentliche Erweiterung der Perspektive“ für gute Arbeit wichtig, damit Betriebe sowohl psychische Gefährdungen als auch positive Arbeitsbedingungen und Vorsorgemöglichkeiten erkennen können.

Die Veranstaltung wurde moderiert von Dr. Claudia Neusüß, compassorange

Zur Studie

Arbeitswelt- Eine Lösung für den hohen Stresspegel finden (Tagesspiegel)

Schutzanzug für die Seele (Süddeutsche Zeitung)

 

Fachtagung: Gleichstellung der Geschlechter, Antidiskriminierung und ökologische Nachhaltigkeit

Das Team der Agentur für Querschnittsziele im Europäischen Sozialfond  hatte am  am 21.02.2017 in Berlin zur Fachtagung eingeladen. Die Dokumentation liegt jetzt vor.

Gleichstellung der Geschlechter,  Antidiskriminierung und ökologische Nachhaltigkeit – von der Strategie zur Praxis

Im Fokus standen, u.a.

  • durch den ESF geförderte Veränderungsprozesse in Unternehmen, z.B.
  • die gleichstellungsorientierte  Bewältigung des Fachkräftemangels und des demografischen Wandels
  • auf die ökonomische Unabhängigkeit von Frauen zielende Programme sowie
  • strukturelle und kulturelle Veränderungen in Unternehmen

Programm

Moderation: Dr. Claudia Neusüß, compassorange GmbH

Fachgespräch: „Menschenhandel zum Zweck der Arbeitsausbeutung und schwere Arbeitsausbeutung von Frauen“

Das gemeinsame Fachgespräch „Menschenhandel zum Zweck der Arbeitsausbeutung und schwere Arbeitsausbeutung von Frauen“ von Brot für die Welt und dem Bundesweiten Koordinierungskreis gegen Menschenhandel wird am 28. März 2017 ab 18:00 Uhr in den Räumen von Brot für die Welt in Berlin stattfinden.

Moderation: Dr. Claudia Neusüß, compassorange

Info zur Veranstaltung

Continue reading

Konferenz: Gender 2020 – Geschlechtergerechte Wissenschaftskultur

Am 26. und 27. Januar 2017 findet die Abschlusskonferenz des Projekts „Gender 2020. Perspektiven und Strategien zur Förderung einer geschlechtergerechten Wissenschaftskultur“ an der Universität Bielefeld statt. Im Rahmen der Konferenz werden neue Wege zur Steuerung von Gleichstellung in Hochschulen und Wissenschaft ausgelotet. Beteiligt sind die Spitzen aus Politik, Wissenschaftsorganisationen, Hochschulen und außeruniversitären Forschungseinrichtungen.

Moderiert wird die Veranstaltung von Dr. Claudia Neusüß von compassorange. Weitere Informationen zum Programm gibt es hier.

Veranstaltungstip: Welt lesen. Zum 80.Geburtstag von Christina Thürmer-Rohr

Eine Kooperation des Gunda-Werner-Instituts  der Heinrich Böll Stiftung und der Zeitschrift feministische studien

Die Sozialwissenschaftlerin, Feministin und Musikerin Christina Thürmer-Rohr wird dieses Jahr 80 Jahre alt! Wie kaum jemand trieb Christina Thürmer-Rohr die feministischen Debatten an. Mit ihrem Konzept der Mittäterschaft, ihren Überlegungen zum Vagabundieren und zur Freundschaft schaffte sie Grundlagen für unser heutiges feministisches Denken.

Datum:        Samstag, 26. November 2016, 19.00 – 21.30 Uhr
Ort:              Heinrich-Böll-Stiftung, Schumannstr. 8, 10117 Berlin-Mitte

Aus der Einladung/mehr Infos: Continue reading

Fachtagung: Exklusive Teilhabe – ungenutzte Chancen“

„Exklusive Teilhabe –  ungenutzte Chancen“ ist das Thema der Fachtagung zum dritten Bericht zur sozioökonomischen Entwicklung in Deutschland.  Auf dem Eröffnungspanel wird der Bericht diskutiert u.a. als Grundlage für eine politische und gesellschaftliche Standortbestimmung. Gäste auf dem Podium:  Dr. Peter Bartelheimer (Soziologisches Forschungsinstitut Göttingen (SOFI)), Prof. Dr. Günther Bachmann (Rat für Nachhaltige Entwicklung), Menno Smid (infas – Institut für angewandte Sozialwissenschaft GmbH), Eva Welskop-Deffaa (ver.di-Bundesvorstand), Dr. Angelika Willms-Herget (Referat Geistes-, Sozial- und Kulturwissenschaften im Bundesministerium für Bildung und Forschung) und Prof. Dr. Christof Wolf (GESIS Leibniz- Institut für Sozialwissenschaften).

Moderation des Eröffnungspanels: Dr. Claudia Neusüß, compassorange

Die Veranstaltung findet am 17. Oktober 2016 in Berlin statt. Nähere Informationen finden Sie hier.

Tagung: Arbeit 4.0. Blind Spot Gender

3. Gender Studies Tagung des DIW Berlin in Kooperation mit der Friedrich-Ebert -Stiftung, am 22.September 2016.

Die Tagung befasst sich mit den Auswirkungen der Digitalisierung in Hinblick auf die Gleichstellung der Geschlechter.

Die Keynote spricht Manuela Schwesig, Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ). Auf dem Abschlusspodium „Frauen auf dem Arbeitsmarkt im digitalen Zeitalter“ diskutieren, u. a. Angelika Gifford, Vice Presiddent & Geschäftsführerin Software Deutschland, Hewlett Packard GmbH, Bea Knecht, Aufsichtsratsvorsitzende Zattoo, Zürich, Moniker Queisser, OECD, Senior Counsellor Centre for Opportunity and Equality und Priv. Doz. Dr. Elke Holst, DIW Berlin.

Die Dokumentation finden Sie hier.

Moderation: Dr. Claudia Neusüß von compassorange.

International Conference: Gendering MINT

 More Infos: International Conference 'Gendering MINT'

Networking and Exchange of Gender Perspectives in the Natural Sciences and Technology Sciences

Durch das Programm führt Dr. Claudia Neusüß von compassorange.

July  21st –22nd 2016, Haus zur Lieben Hand, Löwenstraße 16, 79098 Freiburg

 

 

Fachkonferenz: „Inne halten – vorwärtsblicken – Gleichstellung weiterdenken“

Mit der Konferenz „Inne halten – vorwärtsblicken – Gleichstellung weiterdenken“ lädt die Berliner Senatsverwaltung für Arbeit, Integration und Frauen ein zu einer Rückschau auf das Erreichte sowie zur Diskussion neuer Perspektiven für das Gleichstellungspolitische Rahmenprogramm Berlins.

Die Veranstaltung findet am 29.06.2016, von 10-16 Uhr, in der Berliner Kalkscheune statt.

Durch das Programm führt Dr. Claudia Neusüß von compassorange.