Melissa Fisher: Tips für erfolgreiches Netzwerken von Frauen

„Wer Netzwerken will, muss mutig sein! Prof. Melissa Fisher von der New York University erklärt, wie Frauen ihre Netzwerke erweitern, um beruflich voranzukommen. Melissa war anlässlich des Women’s History Month  im März diesen Jahres nach Deutschland eingeladen worden, um über die besonderen Herausforderungen von Frauen in der digitalen Arbeitswelt zu sprechen.“

Video Continue reading

Vortrag: „kulturwandel diversity in organisationen!?

herausforderungen und  trends für zukünftige fach- und führungskräfte“

Unternehmen der Privatwirtschaft, stehen vor neuen Herausforderungen sowie neuen Möglichkeiten. Deutschland wird internationaler. Gleichzeitig werden die Deutschen alter, die Fachkräfte knapper. Die Digitalisierung und die Wissensgesellschaft verändert die Gestalt von Arbeit. Lebenslagen differenzieren sich weiter aus. Zunehmend mehr Frauen  (mit Kindern) in West-Deutschland entscheiden sich für Beruf und für Karriere wie auch zunehmend mehr (jüngere) männliche Fachkräfte Familie mit ihrer Karriere in partnerschaftlicherer Arbeitsteilung vereinbaren wollen.
All diese Megatrends tragen dazu bei, dass Fragen von Diversity mit Nachdruck auf die gesellschaftliche und unternehmerische Agenda drangen.

Vortrag von Dr. Claudia Neusüß am 19.Juni 2017 an der Ruhr-Universität Bochum, veranstaltet durch das Autonome Frauen*Lesben Referat.

Continue reading

Forum: „Geld spielt (k)eine Rolle!? Finanzierungsformen für Gründerinnen“

Veranstaltungstip für Gründerinnen
Ich möchte gründen – aber wie soll ich meine Selbständigkeit finanzieren?
Dienstag, 23. Mai 2017, 14:00 bis 19:30 Uhr

14:00 Uhr Begrüßung und Einführung: Antje Ripking, Gründerinnenzentrale

14:15 Uhr Finanzierung mit einem Förderkredit – so geht’s
Ronald Freier, Investitionsbank Berlin; Katarina Laute, Lauter Eis

15:15 Uhr Finanzierung Ihrer Gründungsidee mit der BBB Bürgschaftsbank zu Berlin-Brandenburg GmbH
Michael Wowra, BBB Bürgschaftsbank; Jenny Trettin, Doppel D Dessous

16:15 Uhr Get together – individuelle Austausch­möglichkeiten mit Expertinnen und Experten von verschiedenen Haus- und Förderbanken und alternativen Finanzierungsangeboten, mit dabei sind u. a. Berliner Sparkasse, Berliner Volksbank und Jenny Petzold, EU-Fundraiserin

17:15 Uhr Gründung mit einem Mikrokredit – von Frauen für Frauen
Ines Hecker, Goldrausch e.V.; Claudia Parton, PR und Beratung

18:15 Uhr Alternative Finanzierungsform: Crowdfunding
Jasmin Schreiber; Startnext; Laura Zumbaum, selo good beverages GmbH

19:30 Uhr Ende

Moderation: Dr. Claudia Neusüß, compassorange GmbH

Bitte melden Sie sich per Telefon unter 44 02 23 45 oder per E-Mail unter info@gründerinnenzentrale an. Alle Informationen finden Sie in diesem Flyer.

 

Nachlese Veranstaltung: Psychische Gesundheit in der Arbeitswelt

Die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (baua) hat im Auftrag des Arbeitsministeriums in den vergangenen vier Jahren wissenschaftlich untersucht, wie die „psychische Gesundheit in der Arbeitswelt“ verbessert werden könnte. Bundesministerin Andrea Nahles, die Sozialpartner Alexander Gunkel, Mitglied der Hauptgeschäftsführung der BDA und Annelie Buntenbach, Mitglied des Geschäftsführenden Vorstands des DGB haben sich im Ergebnis auf einen Dialogprozess der beteiligten Organisationen im Themenfeld geeinigt, um das Thema mit Nachdruck zu verfolgen.

Auf der Veranstaltung am 05.Mai 2017 in Berlin hat Präsidentin Isabel Rothe die Ergebnisse vorgestellt. Sie sagte, für einen zeitgemäßen Arbeitsschutz sei „eine wesentliche Erweiterung der Perspektive“ für gute Arbeit wichtig, damit Betriebe sowohl psychische Gefährdungen als auch positive Arbeitsbedingungen und Vorsorgemöglichkeiten erkennen können.

Die Veranstaltung wurde moderiert von Dr. Claudia Neusüß, compassorange

Zur Studie

Arbeitswelt- Eine Lösung für den hohen Stresspegel finden (Tagesspiegel)

Schutzanzug für die Seele (Süddeutsche Zeitung)

 

Ärztinnenseminar: Selbstmanagement und durchsetzungsstarke Kommunikation

Am Freitag, den 29. September 2017, von 09:00–12:00 Uhr findet in Rahmen der Jahrestagung der Deutschen, Österreichischen und Schweizerischen Gesellschaften für Hämatologie und Medizinische Onkologie in Stuttgart ein Seminar für Ärztinnen statt:

Programm

„Dieses Seminar richtet sich an Ärztinnen, die mehr aus sich herausholen wollen. Die Teilnehmerinnen sollen motiviert werden, über das eigene Denk- und Verhaltensmuster im Beruf nachzudenken. Aspekte im Umgang mit Rangordnungsspielen und Revierkämpfen sowie auch das eigene Rollenverständnis werden ebenso diskutiert wie Körpersprache und die eigene Ausstrahlung.“

Referentinnen:

Fachtagung: Gleichstellung der Geschlechter, Antidiskriminierung und ökologische Nachhaltigkeit

Das Team der Agentur für Querschnittsziele im Europäischen Sozialfond  hatte am  am 21.02.2017 in Berlin zur Fachtagung eingeladen. Die Dokumentation liegt jetzt vor.

Gleichstellung der Geschlechter,  Antidiskriminierung und ökologische Nachhaltigkeit – von der Strategie zur Praxis

Im Fokus standen, u.a.

  • durch den ESF geförderte Veränderungsprozesse in Unternehmen, z.B.
  • die gleichstellungsorientierte  Bewältigung des Fachkräftemangels und des demografischen Wandels
  • auf die ökonomische Unabhängigkeit von Frauen zielende Programme sowie
  • strukturelle und kulturelle Veränderungen in Unternehmen

Programm

Moderation: Dr. Claudia Neusüß, compassorange GmbH

Veranstaltungstip: Female Entrepreneurship

Weibliches Unternehmertum – (K)eine Frauensache?

Veranstaltung am 22. – 23. März 2017 in Oldenburg

Was sind die Besonderheiten weiblichen Unternehmertums, und wie lässt sich dessen Potenzial zukünftig (noch besser) fördern?

Ziel des jährlichen Forums ist es zu spezifischen Fokusthemen den Austausch von Wissenschaft und Praxis mit Blick auf Potenziale und Förderbedarfen „weiblichen Unternehmertums“ anzuregen und in Handlungsstrategien zu überführen. Die drei Leitfragen der Workshop Sessions und Podiumsdiskussionen in 2017 lauten:

  • Wird die digitale Unternehmenskultur weiblich(er)?
  • Kann die Förderung einer Intrapreneurship-Kultur die gläserne Decke durchbrechen?
  • Was braucht es, damit Deutschland „Land der Unternehmerinnen“ wird?

Keynote: Dr. Claudia Neusüß, compassorange GmbH

Das Forum richtet sich an Interessierte aller Geschlechter aus Forschung, Wirtschaft, Politik und Gesellschaft.

Leitung: Prof. Dr. Stephanie Birkner/Female Entrepreneurship

Kontakt

Fachgespräch: „Menschenhandel zum Zweck der Arbeitsausbeutung und schwere Arbeitsausbeutung von Frauen“

Das gemeinsame Fachgespräch „Menschenhandel zum Zweck der Arbeitsausbeutung und schwere Arbeitsausbeutung von Frauen“ von Brot für die Welt und dem Bundesweiten Koordinierungskreis gegen Menschenhandel wird am 28. März 2017 ab 18:00 Uhr in den Räumen von Brot für die Welt in Berlin stattfinden.

Moderation: Dr. Claudia Neusüß, compassorange

Info zur Veranstaltung

Continue reading

Oldenburg: WEforum – Women Entrepreneurship Forum 2017

Weibliches Unternehmertum – (K)eine Frauensache?

Was sind die Besonderheiten weiblichen Unternehmertums, und wie lässt sich dessen Potenzial zukünftig (noch besser) fördern? Mit dieser Frage beschäftigten sich die Teilnehmenden des 1. Oldenburger Women Entrepreneurship Forums erstmalig im September 2016. Aufgrund der großen Resonanz wird das Forum zukünftig jährlich ausgerichtet. Veranstaltet wird das Forum von der Juniorprofessur für Female Entrepreneurship  Prof. Dr. Stephanie Birkner und dem An-Institut GIZ gGmbH an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg.

Keynote: Dr. Claudia Neusüß, compassorange

s. auch #WEforfuture

Kontakt und Programm

Continue reading